Hundestrände in Spanien, Hundestrand in Spanien. Gibt es Hundestrände in Spanien?

Hundestrände in Spanien sind heute garnicht mehr so selten, wie Sie vielleicht denken mögen.  Viele Gemeinden und Städte, die Wert auf Tourismus legen, haben  sich der Nachfrage gebeugt oder sind von selbst aktiv geworden, um der immer größer werdenden Schar von Besuchern, die mit ihren Hunden verreisen möchten, gerecht werden zu können.

Für Hundebesitzer ist es entspannend und stressfrei, wenn sie sich im Vorfeld, bevor sie eine Reise buchen, erkundigen, in welchen Orten Hundestrände eingerichtet wurden.  An den "normalen" Stränden sind Hunde in der Hochsaison weder erwünscht noch toleriert.  Die "Hundepolizei" patroulliert und verhängt ggfs. auch hohe Strafen.

Hundestrände sind im Kommen

Der kleine hübsche Ort El Campello an der Costa Blanca wandelt sich zum Mekka für Hundebesitzer.  El Campello ist sozusagen auf den Hund gekommen, im positiven Sinne.  Egal ob in Strandnähe, in der Innenstadt oder im Stadtpark - jeder Einwohner in El Campello scheint mindestens einen Hund zu haben. Und auch der Einzelhandel hat sich auf die Hundebesitzer eingestellt: Ob Hundesalon, Spielzeugladen für Tiere oder Tierarzt-Praxen, Sie werden alles finden, was Sie für Ihren vierbeinigen Freund erwarten.   Viele Urlauber suchen sich El Campello deshalb ganz bewusst als Ferien-Destination aus, damit sie unbeschwert ihren Urlaub mit dem Hund genießen können.  

Der Hundestrand befindet sich am Punta del Riu Sec. Der Steinstrand ist der erste Strand im Land Valencia, an dem Hundebesitzer ihre Hunde mitbringen dürfen.  Der etwas abgelegene Strand wurde ganzjährig zur Hundezone erklärt. Für Hundebesitzer und ihre Hunde ist dieser Hundestrand ein wahres Paradies.  Die Hunde dürfen schwimmen, toben und spielen.  Probleme gab es bis heute noch absolut keine.  Hunde und Menschen verstehen sich bestens.

Es gibt auch einen Park für Hunde

Nur wenige Meter vom Hundestrand entfernt befindet sich dann auch gleich der Hundepark Jardines del Mar. Neben den Zonen in der Avenida Ausias March ist der Park einer der Grünzonen, in dem Hundebesitzer mit ihren Hunden ausgiebig Gassi gehen können.

Um den Park sauber zu halten, hat die Stadt hier alle paar Meter Entsorgungseimer für die Hundeexkremente bereitgestellt.  Im Tourismusbüro erhalten die Hundebesitzer kostenlos Plastikbeutel, so dass keine Hinterlassenschaften zurückbleiben sollten.

Auch Hotels stellen sich auf Gäste mit Hund ein

Das Viersterne-Hotel La Familia Gallo Rojo, das als einziges Hotel vor Ort das Mitbringen von Hunden erlaubt, hat sich auf den wachsenden Boot eingestellt. Für Urlauber mit Hund blockiert das Hotelmanagement den gesamten zweiten Stock. Darüber hinaus wird in dieser Etage nur jedes dritte Zimmer belegt, so dass sich der Lärm in Grenzen hält.  Das Geschäft mit dem Hund lohnt sich, dass hat auch der Einzelhandel erkannt.

Weitere Hundestrände in Spanien und in spanischen Provinzen

  • Pontevedra: O Espino y Porto dos Padronenses, O Grove
  • Gandia , Gandia Playa, im Tourismusbüro bitte nachfragen
  • Lugo: Estacas, Ares y Areagrande, O Vicedo
  • Kantabrien: Orinon, Arcisero y Cargadero Miono, Castro Urdiales
  • Girona. la Rubina, Empuriabrava y La Platera, La Estartit
  • Tarragona: Bon Caponet, Atmalla de Mar y Playa de Riumar, Deltebre
  • Castellon: Aiguaoliva, Vinaros
  • Alicante: Riu Sec, El Campello
  • Granada: El Cable, Poniente, Motril
  • Malaga:  Ejdo, Mijas und Arroyo Totalan
  • Cadiz: La Sal, Casares
Benutzerdefinierte Suche